Die Affilizon Academy von Fritz Recknagel – Unsere Erfahrungen im Testbericht

Affilizon Academy

Affilizon Academy

Der gerade mal 19 Jahre alte Affiliate Experte und sympathische Jungunternehmer Fritz Recknagel bietet mit der Affilizon Academy meiner Meinung nach den beste Affiliate-Kurs im deutschsprachigen Raum.

Ich habe alle nennenswerten Affiliate-Kurse im deutschsprachigen Raum (sowie einige US-amerikanische Kurse) getestet und gebe hier meine subjektiven Erfahrungen weiter.

Anmeldung Affilizon Academy

Es ist recht einfach, das kostenfreie Starterkit anzufordern. Dazu muss man seine E-Mail-Adresse in ein vorgegebenes Feld eintragen und auf den Anforderungsbutton klicken. Auf der Anmeldeseite wird darauf hingewiesen, dass der Betreiber selbst Spam hasst und die Daten zu 100 % sicher sind. Das ist positiv und weckt Vertrauen. Zudem werden ein Impressum, Datenschutzbelehrung sowie ein Haftungsausschluss präsentiert, die tatsächlich verlinkt sind. Nach dem Versenden der Anmeldung wird der Nutzer darüber aufgeklärt, dass die E-Mail-Adresse bestätigt werden muss und man anschließend via E-Mail das Starter Kit erhält.

Damit Nutzern keine Fehler bei der Bestätigung unterlaufen, wird auf die Betreffzeile (“Ein Klick fehlt noch…”) hingewiesen. Weiter werden Tipps gegeben, woran es liegen könnte, dass die Bestätigungsmail im Posteingang nicht aufzufinden ist (Spam oder Junk Ordner). Die E-Mail muss lediglich geöffnet werden, man klickt auf den Bestätigungslink, damit die eigene E-Mail-Adresse bestätigt wird und erhält anschließend sofort das Online Business Starter Kit.

Positiv bei der Affilizon Academy:

Das Anmeldeverfahren ist seriös und folgt dem Double-Opt-In-Verfahren, um Nutzer vor Spam zu schützen. Die Angabe des vollständigen Impressums und die freundlichen Erklärungen wirken seriös.

Affilizon Academy – Die Bestätigung der E-Mail-Adresse

Wie angekündigt, enthält die Bestätigungsnachricht die Betreffzeile “Ein Klick fehlt noch…” Dadurch ist man sich sicher, kein Spam zu erhalten, sondern den angeforderten Link. Der Bestätigungslink ist in Fettschrift, sodass dieser sofort erkennbar ist. Der Nutzer wird im darunterstehenden Text darüber informiert, dass man die Erlaubnis erteilt, via E-Mail Informationen zum Webinarraum zu erhalten. Man bekommt nach der Bestätigung einen weiteren Link, der direkt zum Webinarraum führen soll. Positiv ist der Hinweis, dass ohne die Bestätigung keine weiteren E-Mails das Postfach erreichen. Im unteren Bereich wird ein Hinweis aufgeführt, dass bei jeder zukünftigen E-Mail ein Link enthalten ist, mit dem man die E-Mail-Adresse aus dem Verteiler löschen kann. Positiv zu erwähnen ist, dass am Ende der E-Mail das Datum der Anfrage auf die URL genannt wird. Der Sprachstil ist freundlich und seriös.

Affilizon Academy – Nach der Bestätigung der E-Mail-Adresse

Es wurde angekündigt, dass man nach der Bestätigung der E-Mail-Adresse einen Link zum Webinarraum erhält. Erstaunlicherweise erscheint nun ein plakativer Hinweis, der sich vom Sprachstil und der Aufmachung deutlich von der ersten E-Mail unterscheidet. Statt wie versprochen, einen Link zu erhalten, erscheint Werbung für ein Bundle, das 350 Videos enthält und lediglich 1 Euro kostet. Herkömmliche Nutzer können ab diesem Zeitpunkt abbrechen, denn diese Vorgehensweise erscheint unseriös. Da dies ein Testbericht ist, geht es an dieser Stelle selbstverständlich weiter.

Affilizon Academy – Das Bundle für 1 Euro

Bei dem Bundle handelt es sich im eine Top Nischen Sammlung. Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass er eine sehr gute Wahl getroffen hat. Mit dem Trio Keyword Bundler wird dem Nutzer ein Großteil der Arbeit abgenommen. Das Bundle bietet die Möglichkeit, die “Digital Army Academy” mit über 350 Videos und mehr als 60 Stunden Videomaterial für 1 Euro über einen Zeitraum von 14 Tagen kostenfrei zu testen.

Augenscheinlich ist diese Vergünstigung das zu Beginn angepriesene “Gratis-Angebot”. Falls das Angebot nicht gefällt, kann es ohne weitere Kosten storniert werden und man erhält den 1 Euro zurück. Dieser Hinweis ist seltsam und wirft die Frage auf, weshalb keine weiteren Kosten anfallen. Der “Deal” für den Nutzer gestaltet sich derart, dass man die Digital Army Academy jetzt für nur 1 Euro zur Bestellung hinzufügen kann und falls man sie nicht benötigt, das Geld zurückerstattet wird. Der “Preis danach” beläuft sich auf 497 Euro. Nachdem der Nutzer den Bestellbutton angeklickt hat, wählt er den gewünschten Startkurs aus und die Abbuchung erfolgt seitens Digistore24.

Zwischenfazit zur Affilizon Academy:

Leider entspricht das tatsächliche Angebot nicht dem beworbenen. Nutzer können verwirrt sein, weil sie statt eines Gratiszugang nun doch Geld bezahlen sollen.

Digital Army Academy VIP

Nach der Bestellung wird der Nutzer wieder auf eine neue Seite geleitet. Hier erscheint ein Foto der Digital Army und die Hinweise, dass man sofort Zugang auf alle Inhalte erhält, satte Rabatte auf Offline -Seminare, mehr als 350 Full HD Videos, Copy& Paste Vorlagen, praxiserprobte und funktionierende Strategien, 24 Stunden Support sowie monatliche Live Webinare erhält und das Abo jährlich kündigen kann.

Wieder erfolgt ein Hinweis, dass man sich nicht von dem Preis irritieren lassen soll. Dieser gilt erst nach der kostenlosen Testphase, die nach 14 Tagen beendet ist. Um die kostenlose Testphase nutzen zu können, ist die Zahlung von 1,00 Euro (inkl. MwSt.) erforderlich. Zu dem 1 Euro kommt dann die Gebühr von 417,65 jährlich. Bei der Bestellung müssen Vorname, Name und E-Mail angegeben werden. Nutzer können via PayPal und Visa Mastercard zahlen. Für die Bezahlung fallen keine Zusatzkosten an.

Affilizon Academy – Inhalte, Nutzen und Aufbau

Nach dem Zugang zum Mitgliederbereich finden Nutzer nach, einer freundlichen Begrüßung, einen kompletten Überblick. In diesem erklärt Fritz Recknagel in einfachen und verständlichen Worten, wie die eigene Nischenseite sukzessive geplant, erfolgreich gepflegt sowie optimiert wird. Dabei wird erklärt, wie man über die jeweiligen Keywords die Zielgruppe anspricht und den generierten Traffic in Verkäufe über Amazon (Partnernet) umwandelt, sodass man Einnahmen über die Verkaufsprovision erhält.

Vorab wird der grobe Aufbau des Kurses erklärt. Nutzer erhalten Informationen, was man wo und wie findet. Sechs Module, die aufeinander aufbauen, bieten zahlreiche Informationen, die vor allem für Einsteiger wichtig sind. Auch professionelle Nutzer können aus den Modulen Nutzen ziehen und ihr Wissen erweitern. Der Aufbau ist sehr logisch sowie einfach erklärt, was nutzerfreundlich ist und verhindert, das Fachtermini nicht verstanden werden.

Die sechs Module von Affilizon Academy

Im ersten Modul erläutert Fritz Recknagel die wichtigsten Basics und klärt die Frage, was unter Affiliate Marketing auf Nischenseiten verstanden wird. Fritz Recknagel greift folgende Themen auf:

  • Erklärung des passiven Einkommens
  • Affiliate Marketing und Möglichkeiten, damit Geld zu verdienen
  • Gewerbeanmeldung (auch für Nutzer unter 18 Jahren)

Das erste Modul liefert hilfreiche Informationen. Positiv ist die Erklärung der Wichtigkeit der Gewerbeanmeldung. Nutzer können im ersten Modul das eigene Wissen überprüfen und Fehler vermeiden.

Im zweiten Modul der Affilizon Academy zeigt der Fritz Recknagel, was die Keyword-Analyse sowie die Keyword-Recherche sind und wie man diese profitabel anwendet. Weiter wird ausführlich erklärt, was eine profitable Nische ist und wie man diese erkennen kann, damit sie später Umsatz generiert. Der Autor erläutert Google Trends und Amazon Bestsellers. Dadurch erhält man einen guten Einblick und praktische Tipps.

Zum Thema Keyword-Analyse liefert Fritz Recknagel zahlreiche Informationen wie beispielsweise:

  • manuelle Konkurrenzbestimmung
  • Erstellung eines Kontos bei Google AdWords
  • Finden von themenrelevanten Keywords
  • Konkurrenzbestimmung via Market Samurai
  • Wir hoch der Verkauf pro Erlös sein sollte und wie man ihn errechnet
  • Zielgruppenanalyse

Das dritte Modul bei der Affilizon Academy zeigt in einfachen Schritten, wie eine eigene Nischenseite erstellt wird und wie man diese optisch ansprechend gestaltet. Nutzer erhalten elementare Informationen wie:

  • Beantragung der Domain und Installation von WordPress
  • WordPress-Erklärung
  • Themes für Nischenseiten
  • Amazon-Partnerprogramm-Anmeldung

Dieses Modul bietet viel Nutzen und liefert wichtige Inhalte. Vor allem für Einsteiger sind die genannten Informationen einfach und umfangreich erklärt. Im vierten Modul von Affilizon Academy erfahren Nutzer was der Backlinkaufbau ist und wie wichtig diese für die eigene Nischenseite ist. Fritz Recknagel greift Themen wie Backlinks durch Kommentare, Gastartikel, Backlinkaustausch (plus Vorlage als pdf) und kostenfreien Traffic für die Nischenseite etc. auf. In diesem Modul sind besonders die 5 Säulen beim Backlinkaufbau hilfreich. Das fünfte Modul liefert eine Sammlung von 15 Strategien, die bereits erprobt sind. Fritz Recknagel erklärt in der Affilizon Academy, wie Nutzer sich einen deutlichen Vorteil gegenüber Mitbewerbern sichern können. Im sechsten Modul werden sinnvolle Strategien erläutert und der Nutzer erfährt, wie man wichtige Dienstleistungen auslagern kann, um selbst weniger Arbeit zu haben.

Fazit zur Affilizon Academy von Fritz Recknagel

Nach der langwierigen Anmeldung, deren E-Mails bei Nutzern zu einem Abbruch führen können, liefert das Affilizon Academy wirklich erstaunlich hilfreiche Tipps. Positiv ist der Aufbau, der Einsteigern die Materie der Nischenseiten erklärt. Der sukzessive Aufbau und die einfache Erklärungsweise machen es Nutzern leicht, zu folgen und die Tipps umzusetzen. Ich habe sämtliche Nischenseiten-Kurse im deutschsprachigen Raum (außer einem, der nur schlechte Kritik erhalten hatte) getestet. Neben dem Nischen Nerd Powerguide ist die Affilizon Academy bzw. die Digital Army von dem sympathischen Jungunternehmer Fritz Recknagel mein ganz klarer Favorit.

Klicke hier, um die Affilizon Academy von Fritz Recknagel auszuprobieren.

3 thoughts on “Die Affilizon Academy von Fritz Recknagel – Unsere Erfahrungen im Testbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.